FBR Maklerkontor   0385 / 581 11 15 info@fbr-maklerkontor.de
Wertermittlung

Wertermittlung von Immobilien: Für einen erfolgreichen Verkauf

Die Preisfindung spielt beim Verkauf (und auch beim Kauf) einer Immobilie in Schwerin eine entscheidende Rolle, denn sie beeinflusst den Prozess mehr als man zunächst glauben mag. Wir führen eine sorgfältige Immobilienbewertung durch, die die besten Voraussetzungen für einen erfolgreichen Immobilienverkauf schafft.

Solide Wertermittlung für Ihre Immobilie

helle Wohnung

Das Haus oder die Eigentumswohnung soll verkauft werden - eine Immobilie, die für viele Jahre ein Zuhause war, in der man Kinder großgezogen, Zeit und Arbeit investiert hat. Der Immobilienverkauf ist für die meisten Menschen auch eine sehr emotionale Angelegenheiten, schließlich hängen viele Erinnerungen an dem Haus oder der Wohnung. Davon lassen sich viele bei ihren Preisvorstellungen beeinflussen - ein fataler Fehler, der den Verkaufsprozess unnötig in die Länge ziehen kann und damit zur echten Herausforderung macht. Es gilt, den richtigen Mittelweg zu finden - zwischen Käufer- und Verkäufer-Vorstellungen.

Mit Hilfe einer fachkundigen Immobilienbewertung in Schwerin und Umgebung ist das möglich. Dabei analysieren wir verschiedene Eigenschaften und Aspekte der Immobilie - etwa das Baujahr, die Lage des Grundstücks und die umliegenden Freizeitmöglichkeiten - und berechnen einen realistischen Wert, der als Angebotspreis dient. Unsere langjährige Erfahrung und umfassenden Marktkenntnisse in der Landeshauptstadt von Mecklenburg-Vorpommern sind hierbei von Vorteil. Denn so können wir die Immobilie und ihren Wert gut vergleichen und einschätzen.

Ist der Verkaufspreis für eine Immobilie "über ihrem Wert", könnte sie zum "Ladenhüter" werden. Für Eigentümer wäre es aber hingegen verlustreich, wenn die Immobilie zu einem zu niedrigen Preis "verscherbelt" wird. Das wäre natürlich sehr ärgerlich - vor allem aber dann, wenn man in das Haus oder die Wohnung sanierungstechnisch viel investiert hat.

Wertermittlung für verschiedene Immobilien

Wir bieten die Wertermittlung für Häuser, Wohnungen, Grundstücke sowie Gewerbeimmobilien in Schwerin an. Diese können jeweils in drei unterschiedlichen Verfahren auf ihren Wert geprüft werden. Gemäß der Immobilienwertermittlungsverordnung sind in Deutschland das Vergleichswert-, das Sachwert- und das Ertragswertverfahren zulässige Wertermittlungsmethoden. In der privaten Hausvermittlung wird für gewöhnlich das Vergleichswertverfahren angewandt. Hierbei werden ähnliche Immobilien (in Lage, Zustand, Ausstattung, etc.) verglichen. Es bietet eine gute Einschätzung des Marktwertes, während die anderen Verfahren den Sachwert (z. B. mit Blick auf einen Neubau) oder den Ertragswert (bzgl. der Rendite) beurteilen.

Immobilien verkaufen mit FBR Maklerkontor

helles Einfamilienhaus

Wenn Sie Ihre Immobilie in Schwerin über unser Maklerkontor verkaufen möchten, ist die Wertermittlung einer der ersten Schritte auf dem Weg zum erfolgreichen Hausverkauf. In diesem Punkt arbeiten wir nicht nur sehr gründlich, sondern auch transparent, um Ihnen die Preisentwicklung möglichst verständlich darstellen zu können. Mit der professionellen Immobilienbewertung setzen wir den Grundstein für das weitere Vorgehen. Denn anschließend kann ein Angebotspreis definiert und ein Exposé erstellt werden.

Mit uns haben Sie einen erfahrenen Immobilienmakler für Schwerin und der Umgebung an der Seite, der auf über 25 Jahre Marktkenntnisse und Fachwissen zurückgreifen kann. Wir arbeiten stets professionell und kundenorientiert, damit der Immobilienverkauf (und -kauf) zum Erfolg wird. Gerne beraten wir Sie persönlich und ausführlich zu unserer Vorgehensweise. Sprechen Sie uns einfach direkt an.

Was ist eine Immobilienbewertung?

Eine professionelle Wertermittlung ist unerlässlich für die Vermarktung einer Immobilie. Durch die Betrachtung und Verknüpfung unterschiedlicher Faktoren wird mit ihrer Hilfe der aktuelle Wert eines Objektes ermittelt. Faktoren, die Einfluss auf den Wert nehmen, sind zum Beispiel der aktuelle Zustand, die Ausstattung der Immobilie sowie der Stand der energetischen Sanierung. Aber auch äußere Faktoren wie etwa die Infrastruktur und die aktuelle Marktlage haben Einfluss auf den Marktwert.

Warum ist eine Immobilienbewertung so wichtig?

Verzichtet man vor Beginn der Vermarktung auf eine Wertermittlung, ist es unmöglich, einen korrekten und realistischen Verkaufspreis exakt festzulegen. Dies führt dazu, dass dieser oftmals zu hoch oder zu niedrig angesetzt wird, was wiederum zu erheblichen Problemen im folgenden Verkaufsprozess führt. Es daher wichtig, stets eine Immobilienbewertung vom Profi durchführen zu lassen, damit der Verkauf des betreffenden Objekts reibungslos und ohne Nachteile für den Verkäufer abläuft. In diesem Fall kann ein Verkaufspreis festgelegt werden, der dem tatsächlichen Marktwert der bewerteten Immobilie entspricht.

Welche Auswirkungen hat ein zu hoch angesetzter Verkaufspreis für eine Immobilie?

In den meisten Fällen wird der Preis einer Immobilie von Laien zu hoch angesetzt. Dies liegt vor allem daran, dass am Markt oftmals einander ähnliche Objekte angeboten werden. Potenzielle Käufer vergleichen diese nicht nur hinsichtlich ihrer Ausstattung und Lage, auch der Preis ist ein wesentliches Kriterium für den Kauf. Ist nun eine Immobilie bei vergleichbaren Eigenschaften deutlich günstiger als eine andere, erhält Ersterer vom Interessenten den Vorzug. Der Eigentümer der zu teuer angebotenen Immobilie muss sich daher auf einen langwierigen und schleppend verlaufenden Verkaufsprozess einstellen. Teilweise findet sich zum festgelegten Verkaufspreis überhaupt kein Käufer. In den meisten Fällen lässt sich dieses Problem nur durch eine nachträgliche Senkung des Verkaufspreises lösen. Bis dahin geht jedoch viel wertvolle Zeit verloren.

Welche Folgen hat ein zu niedrig angesetzter Verkaufspreis für eine Immobilie?

Wird aufgrund einer nicht durchgeführten Immobilienbewertung ein zu niedriger Verkaufspreis für eine Immobilie angesetzt, hat dies für den Eigentümer viele Nachteile zur Folge. Aufgrund des günstigen Preises erfreut sich das Objekt bei Interessenten höchster Beliebtheit und es findet sich meist schnell ein Käufer. Dieser handelt den ursprünglichen Verkaufspreis allerdings oftmals noch weiter herunter. Für den Verkäufer hat dies zur Folge, dass er beim Verkauf der Immobilie einen erheblichen finanziellen Schaden erleidet. Da die Immobilie einen wesentlich höheren Preis hätte erzielen können, fehlt beim Verkauf der entsprechende Differenzbetrag. Spätestens, wenn der Verkauf durch einen Notar beglaubigt wurde, kann dieser Verlust nicht mehr rückgängig gemacht werden.

Ihr schneller Kontakt zu uns

info@fbr-maklerkontor.de
Tel.: 0385 / 581 11 15

Immobiliensuche

Aktuelle Informationen

 

FBR Maklerkontor

Die Immobilienexperten. Seit 1992